DIE GESCHICHTE DER BLOOS-BROTHERS

Die Geburtsstunde der „Bloos-Brothers“ schlug Anfang 1994. Damals fanden sich Schüler des Hans-Furler-Gymnasiums Oberkirch zur „HFG-Fasentband“ zusammen, um am Schmutzigen Donnerstag die Klassen vom Unterricht zu „befreien“ und die anschließende Fasnachtsfeier musikalisch zu umrahmen.

Anschließend zog man durch die Geschäfte und Lokale der Oberkircher Innenstadt und unterhielt die Menschen mit fetziger Fasentsmusik.

Auch nach der Schulzeit, konnte diese Tradition von einigen Musikern am Leben erhalten werden.
So wurde aus der HFG-Fasentband die Guggenmusik „Bloos Brothers“. Sie werden heute zu einem großen Teil von Musikern des Musikvereins Zusenhofen gebildet, doch sind auch Mitglieder aus Stadelhofen und Nußbach zu erwähnen.

2015/2016 feierten wir unser 22-jähriges Jubiläum und haben unseren „runden Geburtstag“ mit einer großen Torte gefeiert, die stetiger Begleiter der Kampagne war.

FANTA DRUMMERS

"Schieb mir doch mal`s Wägele nie!"

BROTHERS
%
SISTERS
%

MEGASAUNE

"MEEEEGASAUNE"

BROTHERS
%
SISTERS
%

TRUMPETS

"Hätt ebba Node?"

BROTHERS
%
SISTERS
%

SASSOPHONE

"Hätt do ebba Schorle gseit?"

BROTHERS
%
SISTERS
%

TIEFES BLECH

"Ich bin stolzer Besitzer des Seepferdchen`s!"

BROTHERS
%
SISTERS
%

PFIFFE

"Wo isch unser Sekt?"

BROTHERS
%
SISTERS
%